ABI-Messung

Die ABI-Messung - aus dem englischen: Ankle Brachial Index; zu deutsch Knöchel-Arm-Index - dient zur Feststellung einer peripheren arteriellen Durchblutungsstörung.

Dabei werden Blutdruck am Unterschenkel und Blutdruck am Oberarm in ein Verhältnis gestellt. Er dient zur Abschätzung des kardiovaskulären Risikos und zur Verlaufsbeurteilung einer PAVK.

 

Zurück zur Übersicht