Suche
  • mjanesch

Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger zu Besuch bei Permedio


Im Rahmen eines Betriebsbesuchs durften wir unser Zentrum für personalisierte Medizin Herrn Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und einigen Pressevertretern vorstellen.


„Mit dem Permedio MediCheck haben wir es geschafft die personalisierte Medizin in die tägliche Praxis zu integrieren und somit die medikamentöse Behandlung unserer Patienten zu verbessern”, erklärt Dr. Stefan Wöhrer. „Wenn jede*r Österreicher*in den Permedio MediCheck verwenden würden, könnten wir 244 Millionen Euro Behandlungskosten sparen, 250 000 Spitalsaufenthalte vermeiden und 1.000 Tode verhindern.- Jedes Jahr!“ (Referenzen)


„Stefan Wöhrer hat es in der Pandemie geschafft neben seiner Ordination und dem bereits erfolgreichen MediCheck auch ein Corona-Testzentrum aufzubauen“, ist Landesrat Jochen Danninger. „Und das mit Erfolg! Mittlerweile beschäftigt das Startup bereits 36 Mitarbeiter*innen, betreut 42.000 Patient*innen und hat schon mehr als 100.000 Befunde elektronisch zugestellt“.


Permedio wurde in den letzten Jahren vom niederösterreichischen Inkubator accent begleitet: „Stefan Wöhrer und sein Team haben ein bahnbrechendes Produkt entwickelt, dass für viele Patienten in der Zukunft eine massive Steigerung der Lebensqualität bedeuten wird. Wir konnten Permedio bei der Entwicklung des Geschäftsmodells, beim Wachstum sowie bei der Strukturierung von Förderungen unterstützen “ erklärt accent Geschäftsführer Michael Moll. „Permedio hat es dazu geschafft den MediCheck zu einem Preis anzubieten, der es ermöglicht viele Personen zu erreichen und ihnen damit eine maßgeschneiderte Krankheitsbehandlung zukommen zu lassen und gleichzeitig Ärzt*innen bei der Wahl des geeigneten Medikaments optimal zu unterstützen.“


Fotos: (c) NLK/Filzmoser



6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen